Fehlt etwa eine Bet­ten­steu­er­stadt?

… oder kön­nen wir sonst etwas bes­ser machen?

Wir sind stän­dig damit beschäf­tigt, alle deut­schen Gemein­den nach neu­en oder geän­der­ten Sat­zun­gen in Sachen Bet­ten­steu­er zu durch­fors­ten. Den­noch geht auch an uns ein­mal eine Infor­ma­ti­on vor­über, was wir sehr bedau­ern. Sie kön­nen uns und den ande­ren Rei­sen­den aber hier hel­fen: Geben Sie uns eine kur­ze Infor­ma­ti­on und wir küm­mern uns um den Rest.

Hin­ter­las­sen Sie uns ger­ne auch eine Nach­richt, wenn Sie etwas ande­res auf unse­rer Sei­te ver­mis­sen oder sons­ti­ge Anre­gun­gen haben.

 

 

     

    Die­se Web­site ist durch reCAP­T­CHA geschützt und es gel­ten die Daten­schutz­be­stim­mun­gen und Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le.

    Ihre ange­ge­be­nen Daten wer­den gemäß unse­rer eige­nen Daten­schutz­be­stim­mun­gen aus­schließ­lich für die Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge genutzt und nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

    Ihre Bet­ten­steu­er­be­frei­ung auf Geschäfts­rei­se

    Bet­ten­steu­er­be­frei­ung geht ganz ein­fach: Sie wer­den nur bei pri­vat ver­an­lass­ten Rei­sen fäl­lig. Sobald Sie geschäft­lich unter­wegs sind, kann das Hotel von der Berech­nung und Wei­ter­lei­tung der ört­li­chen Steu­er (City Tax) an die Kom­mu­ne abse­hen.

    ABER: Die Hotels sind durch die Städ­te ange­wie­sen, die Steu­er erst dann von der Zim­mer­rech­nung zu neh­men, wenn ein­deu­tig nach­ge­wie­sen ist, dass die Über­nach­tung beruf­lich bedingt ist.

    Jede Stadt for­dert ande­re Nach­wei­se, des­halb sind Sie hier auf die­ser Sei­te genau rich­tig. Sie fin­den hier stets aktu­ell alle Infor­ma­tio­nen und Vor­la­gen, die Sie in den ein­zel­nen Städ­ten steu­er­frei schla­fen las­sen.