City Tax Königswinter

In Königswinter wird seit 01. Juli 2016 eine Beherbergungsabgabe auf privat veranlasste Übernachtungen erhoben. Berufliche Übernachtungen sind von der Zahlung gegen Nachweis befreit.

Befreiungsmöglichkeiten


abhängig Beschäftigte (Angestellte):
In Königswinter müssen abhängig Beschäftigte für jeden beruflich zwingend erforderlichen Aufenthalt und pro Gast eine Bescheinigung ausfüllen Sie müssen diese Bescheinigung belegen:

  1. Stempel und Unterschrift des Arbeitgebers im entsprechenden Feld auf der Eigenbescheinigung

  2. oder
  3. formlose Arbeitgeberbescheinigung
    • aus der die "zwingend berufliche Erfordernis des Aufenthaltes" hervorgeht (halten Sie sich an die Formulierung!)
    • Die formlose Arbeitgeberbescheinigung kann für mehrere Mitarbeiter erfolgen, muss aber jeden Mitarbeiter einzeln mit Namen, Geburtsdatum und An- und Abreisedatum erwähnen
    • eine Blankovorlage finden Sie hier: Download Arbeitgeberbescheinigung Beherbergungsabgabe Königswinter
    oder
  4. Bei Buchung über ein "Geschäftskundenportal" entfällt die Pflicht der Arbeitgeberbestätigung, wenn bei der Buchung im Text deutlich gemacht wird, dass die Buchung durch den Arbeitgeber erfolgt ist und dieser bestätigt, dass die Beherbergung zwingend beruflich erforderlich ist

  5. oder
  6. wenn die Rechnung auf den Namen des Arbeitgebers ausgestellt wird, entfällt die Pflicht der Arbeitgeberbescheinigung.

  7. oder
  8. wenn die Buchung der Übernachtung unterschriftlich durch den Arbeitgeber erfolgt (einfache Email ohne Unterschrift reicht nicht aus) und im Buchungstext bestätigt wird, dass der Aufenthalt "zwingend beruflich erforderlich" ist, entfällt die Pflicht der Arbeitgeberbescheinigung

  9. oder
  10. offizielle Akkreditierung bei einem im Beherbergungsbetrieb oder im Raum Königswinter oder Nachbargemeinden stattfindenden Kongresses oder ähnlichem (dieses Dokument kann in englischer Sprache verfasst sein, wenn es unmittelbar als solches zu erkennen ist)

  11. oder
  12. Bei beruflichen zwingend erforderlichen Tagungen: Wird die Rechnung vom Veranstalter der Tagung beglichen, so müssen von den Teilnehmern weder Eigen- noch Arbeitgeberbescheinigung vorgelegt werden
bei selbstständig oder gewerblich Tätigen oder Mitinhabern von Unternehmen
  • durch Ausfüllen der Eigenbescheinigung für Selbstständige --> Download Eigenbescheinigung Beherbergungsabgabe Königswinter 
    • Wollen Sie die Steuernummer aus Datenschutzgründen nicht im Hotel angeben, so bleibt Ihnen nichts weiter übrig, als die Steuer zu zahlen.
    • weitere Nachweise sind nicht erforderlich, die Stadt Königswinter behält sich aber vor, die gemachten Angaben zu überprüfen


    Weitere Befreiungstatbestände
  • Übernachtungen im Rahmen von ärztlichen Heilbehandlungen sind nicht steuerpflichtig
    • Da es vom Gast aber nicht verlangt werden kann, dem Hotelier gegenüber zu offenbaren, aus welchem Grund die Behandlung erfolgt, ist die Beherbergungsabgabe zunächst im Hotel zu zahlen und dann von der Stadt Königswinter zurückzuforden (nach Ablauf des Quartals und sofern die Kleinbetragsgrenze von 10,00 € erreicht ist)
  • Übernachtungen zur Vermeidung von Obdachlosigkeit sind nicht steuerpflichtig

  • Übernachtungen von Schülergruppen
    • unterliegen der Besteuerung, wenn sie privat organisiert sind (z.B. Abiturfahrten)
    • unterliegen nicht der Besteuerung, wenn es sich um eine nach den Schulgesetzen teinahmepflichtige Schulveranstaltung handelt. In diesem Fall reicht eine von der Schulleitung erstellte Sammelbestätigung mit allen Teilnehmerdaten und Grund des Aufenthaltes.
  • Übernachtungen in Verbindung mit einem Vorstellungsgespräch sind nicht steuerpflichtig. Es muss eine Kopie der Einladung zum Vorstellungsgespräch (in deutscher Sprache) als Anlage an die Bescheinigung beigefügt werden.


  • Rückerstattungsmöglichkeit
  • Die Stadt Königswinter erstattet im Hotel zu Unrecht gezahlte Abgaben wie folgt:
    • Der Antrag muss bis zum Ablauf des übernächsten Quartals, in dem die Beherbergungsleistung stattfand, gestellt werden
    • Die Erstattung erfolgt nur, wenn die Kleinbetragsgrenze von 10,00 € erreicht ist
    • Dem formlosen Antrag sind alle Belege (also Eigenbescheinigung und die zusätzlichen Nachweise) beizulegen

    Eine Bescheinigung gilt immer nur für einen Aufenthalt; reisen Sie in der einen Woche freitags ab und die Woche drauf wieder montags an, so sind alle Bescheinigungen erneut vorzulegen und für 5 Jahre zu archivieren.

    Gegenstand der Übernachtungssteuer

    • 5 % auf den Bruttoübernachtungspreis
      • ohne Frühstück
      • ohne sonstige Leistungen
    • Tageszimmer, No-Show, Kinder, etc. unterliegen ebenso der Besteuerung
    • Eigenbescheinigungen müssen pro Gast gesondert ausgefüllt werden, Sammelbestätigungen sind nur bei den zugehörigen Arbeitgeberbescheinigungen zugelassen
    • Achten Sie bei Bescheinigungen vor allem auf den Ausdruck "zwingend beruflich erforderlich"
    • Alle Bescheinigungen und Dokumente müssen in deutscher Sprache vorliegen. Ausnahmen gibt es lediglich bei offiziellen Akkreditierungsdokumenten, wenn diese eindeutig als solche erkennbar sind


    Kontakt für weitere Formulare oder Fragen